Startseite > Basisinformationen

Movie

  • Bildersammlung
  • Aktuelle Informationen
  • Webzine
  • Ishikawa-Reiseführer für Android™
  • Broschüren zum Herunterladen

Der Hauptinhalt beginnt hier.

Basisinformationen

Grundinformationen

illust:position of ishikawa

Die Präfektur Ishikawa liegt ungefähr im Zentrum der japanischen Hauptinsel Honshuû, nahe des Japanischen Meers. Die Fläche ist länglich schmal und beträgt 4185 km². Zum 1.1.2010 betrug die Bevölkerungzahl 1166436.
Kanazawa ist die Präfekturhauptstadt, die durch Konsulate und Filialen von Finanz- und Wirtschaftsunternehmen sowie die Verwaltung der drei Hauptteile des Gebietes Hokuriku (Präfektur Toyama, Ishikawa und Fukui) machen Ishikawa zur wichtigsten Präfektur der gesamten Region. Die drei Großstädte Tokiô, Ôsaka und Nagoya sind auch bequem und schnell zu erreichen. Der Nationalpark der Noto-Halbinsel, der Echizen-Kaga-Quasinationalpark um das Küstengebiet, der Hakusan-Nationalpark und die vielfältige Vegetation der Berge sind Zeugen der Vielfältigkeit, welche man in Ishikawa finden kann. Die Küstenabschnitte und Flüsse bilden ein Naturensamble, welches in ganz Japan einmalig ist. Die Präfektur ist daher wie geschaffen, Körper und Seele zu erfrischen.

Die zur Blüte Ishikawas in der Edo-Zeit (1603-1867) entstandene prunkvolle Kultur ist heute mehr denn je lebendig und erlebbar.
Von den Kriegshandlungen und den damit einhergehenden Zerstörungen im Pazifischen Ozean während des Zweiten Weltkrieges und großen Schäden durch Erdbeben wurde die Präfektur verschont und ist daher der bekannteste der drei “berühmten Gärten” Japans mit Namen “Kenrokuen” in Ishikawa zu finden.
Die malerischen Häuser, die Spuren der Han-Zeit (Feudalzeit Japans) erhalten haben und die große Anzahl an kostbaren Kulturdenkmälern, sowie das ausgezeichnete traditionelle Kunstgewerbe und Kultur erfreuen sich ununterbrochener Beliebtheit.

Ishikawa's attraction is a balance of Culture and Nature

To the south is the Hakusan National Natural Park from where the Tedorigawa River springs and feeds the rich Kaga plain; and to the north is the Noto Peninsula that extends into the Sea of Japan. The capital of Ishikawa, Kanazawa, is one of the few great castle towns of Japan, that while maintaining its historical vestiges, also promotes its modern city infrastructure.

Nature

Area:

4,185 square kilometers (66.8% wooded, 10.6% cultivated)

Highest Mountain:

Hakusan; Height 2,702m

Longest River:

Tedorigawa River; Length 65.65km

Widest Lake & Marsh:

Kahokugata; Area 4.13 square kilometers

Average Temperature:

15.8° (2004)

Yearly Precipitation:

2,329.0 mm (2004)